Bienenwachstücher

Ihr braucht: Baumwollstoffe (geschnitten in der benötigten Grösse), Bienenwachs, kokosöl (nicht winged) Topf, Bügeleisen, Pinsel, Backpapier.

1.Wachs im Wasserbad schmelzen, wer mag kann ein wenig Kokosöl hinzufügen ( 4:1). Ich sammel die Bienenwachs Reste von der Kerzenherstellung, Pellets gehen aber auch

2. Bügeleisen heizen, Backpapier auf dem Bügelbrett (Tisch mit Tuch geht auch) auslegen. Stoff drauf legen.

3. Stoff mit geschmolzenem Wachs einpinseln, Backpapier drüberlegen und gut bügeln. So verteilt sich das Wachs auf dem ganzen Stoff. Auskühlen lassen

Kunst für „bleib daheim“

Da wir alle ein bisschen mehr daheim sind und vielleicht uns auch mal langweilig wird, hier ein Beispiel wie ihr zum Künstler werdet.

Dafür braucht ihr Papprolle ( zum Beispiel von einer Toilettenpapierrolle oder Haushaltsrolle) oder auch Kapseln von eurer Kaffeemaschine. Schere, Papier oder Leinwände ( gerne auch bemalte) und Farben (ich habe Acryl benutzt)

1. Erstmal schneidet ihr euch die Rolle und/oder drueckt die leeren Kaffeekapseln zurecht

2. Ihr mischt eure Farben und benetzt eure „Stempel“ damit gut.

3. Ihr stempelt mit vielen kleinen Bewegungen eure Blume.

4. Mit einem Pinselstrich macht ihr den Stengel oder ihr macht ein Detail.

Meine erste Online Vernissage

Nachdem die Midissage in Stuttgart für Morgen abgesagt wurde, auf Grund von Covid-19, habe ich eine kleine online Vernissage für euch erstellt. In den nächsten Wochen werde ich ein paar weitere Mini Vernissagen zu unterschiedlichen Themen präsentieren. Ich hoffe es bringt euch zum Träumen und macht euch für ein paar Minuten diese schwierige Zeit ein bisschen bunter.